Andreas Woschek

Andreas Woschek

Executive Vice President Chemicals

VAM

Vinyl Acetat Monomer (VAM) ist ein vielfältig einsetzbares Produkt, das sich in vielen Alltagsgegenständen wiederfindet – von Verbundsicherheitsglas bis hin zu Flipflops. HELM zählt zu den weltweit führenden Anbietern von VAM.

Beschreibung

Vinyl Acetat Monomer ist eine farblose Flüssigkeit mit süßlichem Geruch. Es wird aus den Rohstoffen Ethylen, Essigsäure und Sauerstoff hergestellt. VAM neigt dazu, spontan zu polymerisieren. Aus diesem Grund wird es mit Hydroquinon stabilisiert, welches variabel auf den Kundenwunsch angepasst wird. Aufgrund guter Beziehungen zu globalen Lieferanten, sowie einem ausgeprägten Tank und Logistik Set-Up, bietet HELM seinen Kunden eine starke und gleichzeitig flexible Lieferkette.

Anwendungsbeispiele

Vinyl Acetat Monomer dient als Grundlage für zahlreiche Produkte des täglichen Lebens. Als Polyvinylacetat (PVA) wird es zur Herstellung von Dispersionen für die Bauindustrie sowie als Bestandteil von Klebstoffen genutzt. Als Polyvinylalkohol (PVOH) findet es sich in Folien für Mobiltelefone und Flachbildschirme wieder, als Bindemittel im Farben- und Lacksektor und auch als Beschichtung von Textilien und Papier. Als Polyvinylbutyral (PVB) spielt es eine wichtige Rolle bei der Produktion von Verbund-Sicherheitsglas für die Automobilindustrie. Als Ethylenvinylacetat (EVA) kommt es bei der Herstellung von Schuhen und Solarzellen zum Einsatz.

Verpackung

  • Lose in See- Binnenschiffen
  • Lose in Bahnkesselwagen
  • Lose in LKW
  • Lose in Iso Tankcontainern

Eigenschaften

contact_id_personnel 173