Tim Gätgens

Tim Gätgens

Bereichsleiter

T.Gaetgens@helmag.com vCard

Stickstoff-Phosphor-Dünger

Stickstoff-Phosphor-Dünger, auch NP genannt, sind erhältlich in verschiedenen Konzentrationen von N sowie P. Die geläufigsten Formulierungen sind NP 20-20-0, NP 16-20-0 und NP 14-34-0.

Beschreibung

Stickstoff-Phosphor-Dünger sind Salze aus der Verbindung von Ammoniak und Phosphorsäure. Durch die äußerst gute Homogenität des NP-Granulats, lässt es sich leicht streuen und wird durch den hohen Schwefelanteil von bis zu 14% oft anstelle eines gekörnten schwefelsauren Ammoniaks als Mischgrundstoff benutzt. NP-Dünger sind eng verwandt mit anderen Phosphorsäuresalzen wie Mono- und Di-Ammonium-Phosphat (MAP, DAP). Die NP-Dünger, die HELM vertreibt, basieren fast ausschließlich zu 100% auf Ammoniak.

Anwendungsbeispiele

Pflanzen nehmen NP-Dünger leicht auf. Sie kommen hauptsächlich bei der Reihendüngung im Maisanbau sowie bei der ergänzenden Düngung von phosphatarmen Böden zum Einsatz. Ammoniumphosphate werden hauptsächlich Mehrstoffdüngern als Nährelement zugesetzt oder dort, wo wenig oder kein Kalium erforderlich ist, direkt aufgebracht. Da viele NP-Dünger einen Schwefelgehalt haben, sind sie vorteilhaft für schwefelarme Böden.

Produktausprägungen

  • NP 16-20-0-13S
  • NP 20-20-0-14S
  • NP 14-34-0-8S
  • NP 12-46-0-7S
  • NP 19-38-0-7S

Verpackung

  • Lose

Andere Verpackungsgrößen sind nach Vereinbarung möglich.

Eigenschaften

contact_id_personnel 161