HELM AG erhält Bescheinigung für besondere Vertrauenswürdigkeit

Neuer AEO-Status ermöglicht vereinfachte Zollabwicklung

Stefan Adam

Dr. Stefan Adam

Bereichsleiter

S.Adam@helmag.com vCard

Hamburg, 31. Mai 2016

Wer vom Zoll als Authorized Economic Operator (AEO) ausgezeichnet wird, gilt als vertrauenswürdig und profitiert von vereinfachten Verfahren. Seit dem 17. Mai 2016 hat die HELM AG diesen Status inne. „Die Bescheinigung gilt sozusagen als Ritterschlag des Zolls“, erläutert Klaus Wessing, Bereichsleiter Logistik bei der HELM AG. „Sie erleichtert die Zusammenarbeit mit Kunden und Geschäftspartnern auf europäischer Ebene, wird aber inzwischen auch von einigen Ländern außerhalb der EU wie China oder den USA anerkannt.“

Der Zertifizierung war ein umfangreiches Audit vorausgegangen. HELM ist das erste Hamburger Unternehmen, das die begehrte Bescheinigung nach Inkrafttreten des neuen Zollkodexes der Europäischen Union erhalten hat und vom Hauptzollamt der Hansestadt überprüft wurde.

HELM bekam die kombinierte Bewilligung AEO C (Customs) und AEO S (Security) überreicht, die gleichbedeutend ist mit dem früheren AEO-Status F (Full), welcher seit Inkrafttreten des neuen Zollkodexes nicht mehr vergeben wird.

Ein AEO muss unter anderem nachweisen, dass transportierte Güter in der gesamten Logistikkette vor dem Zugriff Unbefugter geschützt sind und dass die Kundendaten verlässlich und sicher gespeichert werden. Darüber hinaus zählen auch Aspekte wie die Bonität des Unternehmens oder ein internes Fehlermanagement zu den Prüfkriterien.