Pressemitteilung: HELM zieht mit US-Tochter nach Houston, Texas

Zum 1. Juli zieht die HELM AG mit ihrer US-Tochter HELM U.S. CORP. von Piscataway, New Jersey, an einen neuen, größeren Standort im Energy Corridor in Houston, Texas.

Piscataway, New Jersey (USA), 27. Juni 2018

Mit ihrem starken Produktfokus ist die HELM U.S. CORP. ein etablierter, bevorzugter Distributionspartner für die Chemieindustrie in den USA.

Phillipp Mangold, President HELM U.S. CORP.: „Der Umzug bietet HELM die Möglichkeit, engeren Kontakt zu unseren zentralen Geschäftspartnern zu pflegen und somit das einzigartige Geschäftsmodell von HELM – produktfokussiert, langfristig orientiert und nachhaltig wertschöpfend für Industrieproduzenten und Verbraucher – im Herzen der US-Chemieindustrie noch breiter abzustützen. Weitere Gründe für diesen Schritt waren auch das starke Wachstum, mit dem das Unternehmen in den kommenden Jahren rechnet, sowie zwei neue Exklusivvermarktungsverträge für Ethylene Glycols und Bio Ethyl Acetate. An unserem neuen Standort können wir das Arbeitskräftepotenzial der Gegend hervorragend nutzen und unseren bestehenden und künftigen Mitarbeitern ein attraktiveres Arbeitsumfeld bieten.“

Über HELM

Die HELM AG, gegründet 1900, ist ein Hamburger Familienunternehmen und gehört zu den weltweit größten Chemie-Marketingunternehmen. Mit über 100 Niederlassungen, Verkaufsbüros und Beteiligungen in mehr als 30 Ländern der Welt sicher HELM den Zugang zu den wichtigsten Märkten. Als multifunktionale Vertriebsorganisation bearbeitet HELM Chemikalien (Feedstocks und Derivatives), Pflanzenschutzmittel, pharmazeutische Wirkstoffe, Arzneimittel und Düngemittel. Insgesamt sind 1.521 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei der HELM AG beschäftigt.