Andreas Woschek

Andreas Woschek

Executive Vice President Chemicals

Ethylacetat

Ethylacetat spielt bei der Produktion von Lacken und Farben eine wichtige Rolle. Darüber hinaus kommt es bei der Klebemittelherstellung sowie im Pharmabereich zum Einsatz. Die HELM AG ist der größte, unabhängige Ethylacetat-Distributor in Europa.

Beschreibung

Ethylacetat – kurz: Ethac – ist ein entzündbares, farbloses und flüssiges Lösemittel, das in großen Mengen gehandelt wird. Es gibt zwei Hauptproduktionswege, um Ethylacetat herzustellen: den Ethanol- oder den Ethylen-basierten Prozess. Bei beiden Prozessen wird zusätzlich Essigsäure als Rohstoff benötigt. HELM hat aufgrund von strukturellen Vermarktungsverträgen mit langjährigen und verlässlichen Lieferanten sowie wegen des entsprechenden „Tank Set Ups“ eine bedeutende Stellung im Ethylacetat-Geschäft.

Anwendungsbeispiele

Industrielle Anwendung findet Ethylacetat als Extraktionsmittel und/oder als Verfahrenshilfe bei der Produktion von Lacken, Farben, Verdünnern und Beschichtungen. Des Weiteren findet Ethylacetat bei der Herstellung von Druckfarben sowie im Verpackungsbereich Anwendung, aber auch bei der Produktion von Klebstoffen. Zusätzliche Einsatzgebiete: Pharma-, Kosmetik- und Körperpflegeprodukte.

Verpackung

  • Lose in See- und Binnenschiffen
  • Lose in Bahnkesselwagen
  • Lose in LKW
  • Lose in Iso Tankcontainern

Bio Alternative

Um Nachhaltigkeit in der Produktion und im Verbrauch zu fördern, sind bio-basierte Alternativen von großer Wichtigkeit. Der HELM AG ist es gelungen, eine Supply-Chain für biobasiertes Ethyl Acetate – kurz: Bio Ethac - aufzubauen, dessen Herstellung nicht auf fossilen, sondern auf 100% nachwachsenden Rohstoffen beruht. Aufgrund der hohen Qualität des Produktes, welche durch eine Vielzahl von Zertifizierungen versichert wird, kann herkömmliches Ethac direkt durch Bio Ethac ersetzt werden.

Eigenschaften

contact_id_personnel 173